Freitag, 11. Mai 2012

Bettdecke

Vor 3 Jahre hat Tochter ihr großes Bett bekommen. Damals konnte ich mich noch ganz austoben so wie es mir gefiel, und ich war beim Schweden einkaufen. Ich habe ganz viele Bettwäsche-Sets gekauft, und diese zerschnitten. Daraus wurden Gardinen, Kissen und eine Bettdecke. Ich hatte schon Jahre nicht mehr genäht aber dachte: eine Bettdecke kann doch nicht so schwierig sein. Lange habe ich darauf genäht aber das Ergebnis hat mich damals sehr zufrieden gestellt.
Die Rosalie-Stoffe vom Schweden sind immer noch sehr schön, einen Rest habe ich noch da, es fällt mir sicher noch etwas ein, was ich daraus nähen kann....
Damals habe ich auch eine Liebe für Vichy-Stoffe entwickelt.

Aus den Resten gabs noch 2 Kissen.
Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende!!
LG
Yvonne

Kommentare:

  1. Ach, ist das ein süßes Mädchenbett!Und Vichy passt immer gut!
    Liebe Grüße Beate

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschön! :o)
    Ich glaub so eine Decke setz ich mal auf meine To - Do - Liste.

    Liebste Grüße,
    Leyona

    AntwortenLöschen
  3. Wunder-,wunder-,WUNDERSCHÖÖÖN!!!

    Wir sind auch grad auf der Suche nach einem großen Bett für unsere Schnecke...aber ob es jemals sooo toll aussehen wird ?!

    Ganz liebe Grüße,Doris!

    AntwortenLöschen
  4. Das ist wirklich super schön geworden!
    LG Jenny

    AntwortenLöschen
  5. wow die ist wunderschööön!
    glg andrea

    AntwortenLöschen